Sichtung "Dachs"

Zugewiesene Art/Gruppe
Dachs
Beobachtungsart
Tier/e
Beobachtungsdatum
Beobachtungszeit
01.00 - 01.59
Anzahl
2
Bemerkungen
Durch Zufall habe ich beim Nachhauseweg am Rad um 01:50 zwei wunderschöne Dachse vor dem Palais Clam-Gallas, auf der Währinger Straße gegenüber des Josephinum im abgezäunten Vorgarten unter den Bäumen im Laub entdeckt. Durch Bewegungen, die ich im Augenwinkel wahrnam und aufgrund weniger leiser Laubgeräusche bin ich auf die beiden Tiere aufmerksam geworden. Sie schienen von meiner Präsenz keine Notiz zu nehmen und sind offenbar ganz und gar an die Umgebung und vor allem die Umgebungsgeräusche gewöhnt. Mehrere Minuten habe ich die beiden, die das Laub wohl nach Essbarem durchsucht haben, beobachtet. Nach und nach näherte ich mich leise und langsam, um sie nicht zu stören. Selbst als ich defakto hinter dem Zaun direkt vor ihnen stand, ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Daher konnte ich einige Fotos aufnehmen und sie nun teilen. Wie schön, dass es diese Plattform gibt!

Schon zwei Mal zuvor bin ich zumindest einem dieser beiden Tiere begegnet. Einmal vor Mitternacht in meinem Innenhof (ca 750 Meter vom heutigen Beobachtungsstandort entfernt) und einmal in der Garnisongasse (ca 450 Meter entfernt) zu sehr später Stunde mitten auf dem Gehsteig. (Hatte damals auch Einträge gemacht.) Meine Vermutung damals schon war, dass die beiden wohl im besagten Palais Clam-Gallas Garten einen Bau haben müssten. Der heute für mich durch das ruhige und selbstverständliche Verhalten der Tiere bestätigt wurde. Ich freue mich über Infos, ob ihr die beiden auch schon kennt und mehr über sie wisst. Beste Grüße!
Medien
Bild
Bild
Bild
Die Darstellung des Beobachtungsorts erfolgt mit Google Maps.
Das ist aber nur möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung geben.
Klicken Sie dazu im blauen Balken unten auf "ich stimme zu" und aktualisieren Sie dann den Browser.
Koordinaten
48.219818901891,16.357321407479
Herkunft
StadtWildTiere Wien

Artporträt

Meles meles